Lernzentrum Charité. Außenansicht des Gebäudes im Virchowweg 3.

Über das Lernzentrum

Das Lernzentrum der Charité – Universitätsmedizin Berlin ist ein Angebot der medizinischen Fakultät zur Verbesserung des Lernens und der Lehre an der Charité. Es gehört zum Prodekanat für Studium und Lehre.

Hier erfahren Sie mehr über das Lernzentrum, seine Aufgaben und sein Team.

Zudem finden Sie

  • Meldungen des Lernzentrums sowie
  • Kontakt- und Standortinformationen.

Sie befinden sich hier:

Zur Geschichte des Lernzentrums

Aufbauend auf der langjährigen kritischen Diskussion zur Qualität der medizinischen Ausbildung verfolgte die Charité mit dem Projekt des Reformstudiengangs Medizin das Ziel einer grundlegenden Reform der medizinischen Ausbildung.

Am Anfang war das TÄF

Um den Studierenden die Möglichkeit zu geben, die erforderlichen praktischen Fertigkeiten zu erwerben, die Training und Anleitung zu Interaktion und professioneller Reflexion des eigenen Verhaltens einschließt, wurde das Trainingszentrum für ärztliche Fertigkeiten (TÄF) im Oktober 1999 in Betrieb genommen. Für das TÄF gibt es Vorbilder in verschiedenen Reformuniversitäten weltweit, die Pate für die Ausstattung und Funktion gestanden haben.

Gleichzeitig war das TÄF die erste Einrichtung seiner Art an einer Medizinischen Fakultät in Deutschland. Der Gründungsleiter des TÄF, Dr. Kai Schnabel, MME, hat die erste deutschsprachige Skills-Lab-Konferenz mit ins Leben gerufen. Er ist zahlreichen Kolleginnen und Kollegen nicht nur als Leiter des Ausschusses praktische Fertigkeiten der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung und als aktiver Diskussionsteilnehmer der Skills-Lab-Liste ein Begriff, sondern hat durch seine Unterstützung und Beratung die Gründung vieler ähnlicher Einrichtungen im deutschsprachigen Raum befördert. Seit dem Sommer 2009 leitet Dr. Schnabel die Abteilung für Unterricht und Medien des Instituts für Medizinische Lehre an der Universität Bern.

Seit dem Sommersemester 2011 ist das TÄF ein selbstständiger Bereich der Abteilung für Curriculumsorganisation der Charité. Seit dem Januar 2012 wurde das Trainingszentrum durch verstärkte Zusammenarbeit mit verschiedenen anderen Einrichtungen der Lehre schrittweise in ein Lernzentrum überführt.

Umzug und Eigenständigkeit des Lernzentrums

Nach dem Umzug in den Jahren 2012 und 2013 in die neuen Räumlichkeiten am Virchowweg, die speziell nach den Anforderungen eines modernen Lernzentrums renoviert wurden, konnte das Angebot des Lernzentrums weiter ausgebaut werden: Nicht nur von den Studierenden wurden die neuen Räume und Simulationsflächen mit Begeisterung angenommen – das Lernzentrum erfreut sich auch zunehmender Beliebtheit bei der Durchführung von Veranstaltungen und Fortbildungen externer Anbieter.

Seit 2016, nach der Umorganisation der Abteilung für Curriculumsorganisation, ist das Lernzentrum eine eigenständige Organisationseinheit im Prodekanat für Studium und Lehre der Charité.

Aufgaben

Eine Übersicht unserer Angebote und Leistungen für Studierende, Dozierende und externe Interessierte finden Sie über die Kachel "Leistungen".

Darüber hinaus gelangen Sie hier direkt zu den Öffnungszeiten und zur Raumbuchung.