Lernzentrum Charité Berlin. Zwei Stethoskope angeordnet in Herzform.

Lernzentrum Charité: Leistungen

Das Lernzentrum der Charité – Universitätsmedizin Berlin bietet neben

  • Räumen und Modellen zum Selbststudium auch
  • Tutorien aus unterschiedlichen Feldern der Medizin an.

Als erste Peer-Teaching-Arbeitsgruppe der Charité ist dieses Angebot maßgeblich von Studierenden konzipiert und realisiert worden. Inzwischen ergänzen zahlreiche weitere Peer-Teaching-Arbeitsgruppen das Angebot im Lernzentrum.

Sie befinden sich hier:

Lernzentrum Charité: Ziele

Das Team des Lernzentrums der Charité hat sich vorgenommen,

  • grundlegende ärztliche Fertigkeiten sowie
  • spezielle Untersuchungsmethoden und klinische Fragestellungen

als Ergänzung zum regulären Curriculum zu behandeln.

Die Leistungen des Lernzentrums haben sich im Verlauf der Jahre stetig weiterentwickelt und werden laufend ausgebaut.

Angebote

Nachstehend sind Informationen zur Ausstattung des Lernzentrums und den verschiedenen Angeboten zu finden. Diese stehen

  • Studierenden,
  • Dozierenden und
  • externen Veranstaltern offen.

Für Fragen, Anregungen und Ähnlichem, bitte Kontakt aufnehmen per:

Tutorien

Das umfangreiche Programm an Peer-Teaching-Tutorien der Lernzentrumstutorinnen und -tutoren bildet das Kernstück der Leistungen des Lernzentrums. Die Tutorien zu einer Vielzahl von Themen sind für Studierende der Charité kostenfrei.

Die Tutorien werden von den studentischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Lernzentrums konzipiert, durchgeführt und von den rund 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern pro Semester exzellent evaluiert.

Derzeit werden über 30 verschiedene Tutorien angeboten. Unabhängig vom Inhalt werden alle Tutorien in Kleingruppen abgehalten. Damit soll sichergestellt werden, dass keine Fragen offenbleiben und jeder am Ende etwas mit nach Hause nimmt.

Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Cluster

Das breite Angebot der Tutorien kann verwirrend sein. Um das passende Tutorium zu finden, wurden diverse Hilfen geschaffen.

Der Übersicht halber wurde das Angebot des Lernzentrums größeren Fachrichtungen zugeordnet, sogenannte Cluster:

  • Bildgebung
  • Chirurgie
  • Gynäkologie/Pädiatrie
  • HNO
  • Innere Medizin
  • Neurologie
  • Notfallmedizin
  • Orthopädie
  • Punktion

Aktionstage

Zusätzlich zu den Tutorien werden mehrere Male im Semester verschiedene Aktionstage im Lernzentrum durchgeführt. Diese werden wie die Tutorien beworben, erfordern aber nicht immer eine Buchung.

In den vergangenen Jahren wurden regelmäßig folgende Aktionstage durchgeführt:

Kleingruppen- und Seminarräume

In den Räumen des Lernzentrums können Sie lernen, ohne gestört zu werden und ohne andere zu stören.

Auch größere Seminarräume für Gruppen bis zu 30 Personen können gebucht werden.

Alle Räume verfügen über:

  • Hilfsmittel zur Visualisierung (z.B. Flipcharts, Whiteboards und Moderationskoffer),
  • internetfähige Computer sowie
  • große Bildschirme oder Beamer.

Hier gelangen Sie zur Raumbuchung.

Modelle und Simulatoren

Über 1.000 verschiedene Modelle und Simulatoren stehen zur Nutzung in der Lehre und teilweise im Selbststudium zur Verfügung.

Die Sammlung umfasst

  • einfache diagnostische Geräte wie Reflexhämmer und EKG-Geräte ebenso wie
  • aufwendige anatomische Modelle und
  • komplexe Simulatoren, u.a. Auskultationstrainer, Sonografiegerät, Geburtensimulator un Advanced-Life-Support-Puppen.

Viele Modelle können während der Öffnungszeiten jederzeit von Studierenden und Mitarbeitenden der Charité ausgeliehen werden; Simulatoren erst nach einer Einweisung in einem entsprechenden Tutorium oder auf Nachfrage.

Wenn Sie Ihre ärztlichen Fertigkeiten an einem Simulationspatienten austesten wollen, melden Sie einfach zu dem Tutorium "Anamnese und körperliche Untersuchung" des Lernzentrums an.

Sollten Sie ein Modell vermissen oder Fragen haben, dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren per:

CIPom

Das CIPom bzw. die CIPome sind die studentisch selbst verwalteten Computerräume an der CharitéUniversitätsmedizin Berlin.

Am Standort Charité Campus Mitte (Lernzentrum, Virchowweg 5) und am Standort Charité Campus Virchow-Klinikum (Lehrgebäude, Forum 3) gibt es insgesamt etwa 70 Computerarbeitsplätze mit Zugang zum Internet, zum Intranet der Charité sowie zu den von der Fakultät lizenzierten Journals über Pubmed.

Die verfügbare Software beinhaltet unter anderem Mozilla Firefox, Microsoft Office 2010, Libre Office, LaTeX, die Literaturverwaltungen Zotero und Endnote, die Statistiksoftware SPSS und die Grafikbearbeitung GIMP.

Das CIPom steht allen Studierenden und Mitarbeitenden der Charité offen. Zur Anmeldung ist ein Charité-Domänenzugang notwendig. Deshalb können die Computer von Patientinnen und Patienten sowie Angehörigen und Gästen nicht genutzt werden.

Außerdem kann im jeweiligen CIPom gedruckt und kostenlos gescannt werden. Für das Drucken steht am Anfang des Studiums ein begrenztes Kontingent an freien Seiten zur Verfügung: Jedes Semester wird erneut eine gewisse Anzahl an Seiten gutgeschrieben. Eine weitere Option ist: einmalig im Semester Papier abgeben und das Konto aufladen lassen. Das Guthaben verfällt nicht am Ende eines Semesters. Genauere Informationen sind unter cipom.de zu finden und auf den Aushängen in den Räumen des Lernzentrums.

Im Rahmen des curricularen Peer-Teaching-Angebots finden Tutorien statt, die sich speziell studiumsrelevanten IT-Produkten bzw. -Themen widmen.

In begrenztem Umfang leistet das Team des Lernzentrums Hilfe

  • bei Software- und Hardwareproblemen,
  • bei der Installation des VPN-Zugangs und
  • bei der Konfiguration der an der Charité verfügbaren WLAN-Netzwerke.

Im Virchow-Klinikum kümmert sich das Team freiwillig nebenher um das Lieblingscafé, wo man sich für wenig Geld einen Kaffee, Müsli oder ein belegtes Brötchen holen kann. Dieses befindet sich auf derselben Etage wie der CIPom-Raum im Forum 3.

Außerdem ist es hier im Winter schön warm und im Sommer lädt die Terrasse zum Entspannen ein.

Im CIPom gelten die Hausordnung der Charité sowie die Benutzerregeln.

Weitere Informationen zum CIPom sowie die aktuellen Öffnungszeiten: cipom.de

Kontakt zu den CIPom-Tutorinnen und -Tutoren:

  • telefonisch zu unseren Öffnungszeiten unter:

+49 30 450 576 044 (CCM) und

+ 49 30 450 576 269 (CVK)

und selbstverständlich persönlich in den CIPom-Räumen.

IT-Infrastruktur

Das Lernzentrum stellt eine Reihe technischer Dienste für Studierenden und Dozierenden zur Verfügung:

  • Alle Räume verfügen über Computer im Netzwerk der Charité sowie eine Präsentationsmöglichkeit (46-Zoll-LCD-Bildschirme in den Kleingruppenräumen, Beamer in den Seminarräumen).
  • Im Lernzentrum ist das eduroam WLAN verfügbar.
  • In dem Tutorenbüro im Virchowweg 5 können Kameras für Film- und Fotoaufnahmen ausgeliehen werden.

Peer-Teaching-Arbeitsgruppen

Das Angebot der Tutorien des Lernzentrums wird durch mehrere Peer-Teaching-Arbeitsgruppen mit unterschiedlichen Schwerpunkten ergänzt und vertieft.

Diese Arbeitsgruppen (AGs) sind unter dem Dach des Lernzentrums tätig, werden aber von ihren Mitgliedern selbstständig organisiert und verwaltet. Die Buchung dieser Tutorien erfolgt ebenfalls über die Lehrveranstaltungs- und Lernzielplattform (LLP).

Diese Peer-Teaching-AGs gibt es derzeit:

Innovative Lehre

Als Dozentin oder Dozent sind Sie an guter Lehre interessiert und möchten Ihre Kurse interaktiv, praxisnah und spannend gestalten? Allerdings fehlen Ihnen dafür oft die nötigen Ressourcen?

Dann wenden Sie sich mit Ihren Ideen für innovative Lehre an das Team des Lernzentrums. Im Gespräch erörtern wird die Möglichkeiten, Ihre Ideen in die Tat umzusetzen.

In der Vergangenheit konnten motivierte Dozierende der Charité durch die Zusammenarbeit mit dem Lernzentrum erfolgreich Nahtkurse und Kurse zur rektalen Untersuchung an Modellen und Simulatoren in den Räumlichkeiten des Lernzentrums geben.

Sollten Sie darüber hinaus Interesse daran haben, das Lernzentrum aktiv mitzugestalten, dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren per:

Unsere studentischen Tutorinnen und Tutoren freuen sich über Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner aus dem klinischen Bereich, die durch ihre Erfahrungen aus der Praxis Impulse und Feedback zu den derzeit angebotenen und den neu geplanten Tutorien geben können.

Das Ziel des Lernzentrumsteams hierbei ist es, eine Plattform für gute Zusammenarbeit zwischen

  • Klinikerinnen und Klinikern,
  • Forscherinnen und Forschern sowie
  • Studierenden zu schaffen,

die ein optimales Lernen und Lehren an der Charité ermöglicht.

Für Dozierende

Kennen Sie das? Sie sind Dozentin oder Dozent und für Ihren Unterricht fehlen Ihnen Anschauungsmaterial und eine angemessene räumliche Ausstattung? Dann kommen Sie zu uns.

Im Lernzentrum ist jeder Raum standardmäßig ausgestattet mit

  • LCD-Bildschirm oder Beamer,
  • Flipchart,
  • Pinnwänden,
  • Materialkoffern (mit Stiften, Karteikarten usw. zur freien Verwendung) und
  • Untersuchungsliegen.

Überdies können Dozierende aus einer Vielzahl anschaulicher Modelle zur Unterstützung ihres Unterrichts wählen. So finden Sie z.B.

  • Latexarme und Kunstblut zum Erlernen der Blutentnahme,
  • Herz-Lungen-Wiederbelebungspuppen,
  • anatomische Modelle aller Körperregionen,
  • Poster und
  • vieles, vieles mehr.

So haben Sie als Dozentin oder Dozent die Möglichkeit, Lerninhalte auf dem von Ihnen bevorzugten Weg zu vermitteln. Für die Studierenden bedeutet dies, dass den verschiedenen Lerntypen unter ihnen bestmöglich entsprochen werden kann.

Für Dozierende der Charité ist die Nutzung des Lernzentrums kostenlos. Externen Dozierenden erhalten auf Anfrage einen Kostenvoranschlag.

Zögern Sie also nicht, Kontakt aufzunehmen per:

Das Team des Lernzentrums ist Ihnen bei der Bereitstellung der entsprechenden Modelle sowie der Einrichtung eventuell benötigter technischer Infrastruktur gern behilflich.

Für Externe

Das Lernzentrum bietet seine Räumlichkeiten sowie die vorhandenen Modelle und Simulatoren nicht nur den Studierenden und Lehrenden der Charité an.

Auch externe Veranstaltungen, z.B.

  • ärztliche Fort- und Weiterbildungen sowie
  • Sprachkurse und Arbeitsgemeinschaften aller Art,

konnten in der Vergangenheit von der Infrastruktur des Lernzentrums profitieren und sollen dies auch in Zukunft können.

Haben auch Sie Interesse daran, die Ressourcen des Lernzentrums zu nutzen? Dann nehmen Sie Kontakt auf mit dem Lernzentrum der Charité per

Das Team unterbreitet Ihnen gern ein individuelles Angebot.